Friedlich

Neulich stolperte ich über den Blog von https://einfachtierisch.wordpress.com/.

Unter dem Motto: „Einfach tierisch“ wird für den Januar dazu aufgerufen, Bilder von Haustieren zu präsentieren – entsprechend habe ich ein solches für den heutigen Montag ausgesucht
Eigentlich paßt dieses Bild ja nicht so ganz dazu, denn… na gut, ich erzähl die Geschichte mal von Anfang an:
Es war an einem kalten Herbsttag, als ich spätabends beschloß, noch einen Spaziergang zu machen, einfach, um nach der ganzen Arbeit am PC die Gelenke mal wieder ein bißchen in Bewegung zu bringen.
Als ich meine Wohnungstür verlassen hatte und im Treppenhaus unten angekommen war, saß dort zusammengekauert ein kleines schwarzes Bündel und schaute mich mit großen Augen an.
Nun, in dieser Nacht beschlossen wir, Freunde zu werden. Tiffany – so nannte ich sie – bekam von mir was zur Stärkung und ein paar ganz viele Streicheleinheiten 🙂
Im Laufe der Zeit kam Tiffany immer öfter bei mir vorbei und irgendwie wurde mir dann auch klar, daß sie eine Streunerin ist, die ab und an mal eine „Auszeit“ braucht und dann mal gerne einen Tag und/oder eine Nacht in irgendeiner Wohnung einen Rückzug sucht. Von daher ist sie eigentlich nicht wirklich ein Haustier, aber irgendwie dann doch… vielleicht paßt der Begriff „Teilzeit-Haustier“ ja ganz gut 😀

Dieses Bild entstand bei ihrem zweiten Besuch bei mir und so friedlich wie sie da lag, war dann auch schon der Titel für dieses Bild geboren.
Mir ist klar, daß Tiffany nie ganz bei mir wohnen wird, aber ich finde es schön, daß sie mich als „Fels in der Brandung“ angenommen hat und von daher freue ich mich auf viele weitere Besuche von ihr.

Zum Versenden als E-Card einfach aufs Bild klicken

Werbeanzeigen