Leuchten der Natur – blau/Glowing of Nature – blue

Die Natur fasziniert mich ja immer wieder.
Und hatte sie es letzte Woche noch mit lila Farbe geschafft, so läßt sie diesmal deren blaue Schwester antreten.

Nature fascinates me again and again.
While last week it was done by purple colour, this time it’s its blue sister.

Leuchten der Natur - blau/Glowing of Nature - blue

Leuchten der Natur – blau/Glowing of Nature – blue

Auch dieses Bild kann als E-Card versendet oder als Poster, Leinwand, Gallery-Print, etc. bestellt werden.

If you want to send this pic as an e card, the fields are the following: Your name/Your e mail address; Recipient’s name/Recipient’s address; Subject and of course Message. You can also order this picture.

Werbeanzeigen

Leuchten der Natur – lila/Glowing of Nature – purple

Und wieder einmal hat die Natur gezaubert.
Dieses Mal hat sie ein lila Leuchten hervorgebracht, das sie durch grünem Hintergrund eine besondere Strahlung gibt.
Wie eine Lichterkette läßt sie ihren Akteur erscheinen, mit metallicfarbigen Ausläufern.

Once again nature shows its magic.
It’s purple glowing this time, the brightness is being emphasised by the green-coloured background.
Just like fairy lights it appears, with metallic painted extensions.

Leuchten der Natur - lila/Glowing of Nature -  purple

Leuchten der Natur – lila/Glowing of Nature – purple

Auch dieses Bild kann als E-Card versendet oder als Poster, Leinwand, Gallery-Print, etc. bestellt werden.

If you want to send this pic as an e card, the fields are the following: Your name/Your e mail address; Recipient’s name/Recipient’s address; Subject and of course Message. You can also order this picture.

Wie ein(e) Tra(u)m/Like a Tram (Dream)

Sooooooooooo, heute mal komplettes Neuland für Bilderharmonie 🙂

Eigentlich sind mir Farben ja extremst wichtig, aber Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel und außerdem finde ich es auch ganz gut, wenn man experimentiert, so daß ich mich diesmal an das Thema „Schwarz-weiß“ heranwage.

Hintergrund ist der, daß es sich bei dieser Arbeit um einen Kundenauftrag handelt, bei dem es darum ging, ein Schwarz-Weiß-Bild zu erstellen. Die Vorgabe war, daß ich nicht einfach eines meiner Bilder in sw umwandle, sondern anderweitig kreativ werde. Somit entstand dieses Bild… halt, nein, entstanden ist dieses Bild schon vor zwei Jahren, als im Zuge eines sogenannten autofreien Sonntags ein Straßenbahnwagen auf dem Jungfernstieg ausgestellt wurde. Damals war geplant, ein neues Straßenbahnnetz in Hamburg zu etablieren, nachdem das alte in den 70er Jahren endgültig aufgegeben worden war. Bei den Plänen ist es übrigens geblieben, so daß ich eben obigen Titel wählte (ich LIEBE Wortspiele 🙂 ); das Bild wird man wohl so nie (mehr) real sehen…

Wer mich kennt, weiß, daß ich – wenn es sich nicht gerade um Makros handelt – nur äußerst selten tagsüber auf den Auslöser meiner Kamera drücke. Um bestimme Effekte hinzubekommen – wie eben auch in diesem Falle – ist das Tageslicht aber oftmals sehr gut geeignet. Und das ist dann eben das Interessante an der elektronischen Bildbearbeitung: sinnvoll eingesetzt kann sie zu durchaus spannenden Ergebnissen führen. Man sollte dabei jedoch zwei Dinge beachten; erstens: es nicht übertreiben, sonst ist früher oder später jedes Motiv „totbearbeitet“ und zweitens (auch ganz wichtig): wenn das Bild schon im Original nichts geworden ist, kann auch Software das nicht mehr wirklich retten.

Ach ja: daß ich nicht so ganz auf Farbe verzichten wollte, sei mir bitte verziehen; ich wollte für meine „Feuertaufe“ in bezug auf „Farbiges auf Schwarz-Weiß“ nicht unbedingt die übliche Rose, sondern eben etwas individuelleres nehmen 😉

Time for something completely different at Bilderharmonie.

Usually colours are extremely important to me but I like to experiment and thus I dared to do a black and white photograph.

It’s a custom order and I was to do a b/w pic. It by the way shows the tram in Hamburg which should have beeen re-established but the plans have been abandoned so that it’s just a dream.

For me it was also a nice way to experiment with my picture software.

strassenbahn hamburg tram hamburg

Auch dieses Bild kann als E-Card versendet oder als Poster, Leinwand, Gallery-Print, etc. bestellt werden.

If you want to send this pic as an e card, the fields are the following: Your name/Your e mail address; Recipient’s name/Recipient’s address; Subject and of course Message. You can also order this picture.

Natur trifft Archtitektur (Alsterwanderweg, 3. Stopp)/Nature meets Architecture

So, nachdem ich letzte Woche den Alsterwanderweg mal außen vor gelassen hatte, geht es heute an die Fortsetzung.

Dieses Mal ist es ein größerer Sprung, also etwas weiter weg vom letzten Zwischenstopp, das heißt, heute geht es mal ziemlich tief in die Stadt hinein.

Das ist von daher praktisch, da die Unterschiede zwischen dem ländlichen und dem städtischen Part doch gewaltig sind und so für Abwechslung gesorgt ist.

Hamburg ist ja für seine schöne Architektur bekannt – einerseits.

Aber auch die Natur hat ihren festen Platz und dadurch entstehen interessante Kombinationen.

Und das schien mir das geeignete Motiv zu sein, um das Ganze auch mal innerstädtisch zu dokumentieren.

This time the place I took a photo of is in the inner city part of the Alster hiking trail.

I decided to take several spots because due to the big difference between the rural and the municipal part of the trail. Thus it won’t become boring.

Hamburg is well-known for its architecture and its integration of nature.

This motive seemed to me to be ideal to keep record of that fact.

Natur trifft Architektur/Nature meets Architecture

Natur trifft Architektur/Nature meets Architecture

Auch dieses Bild kann als E-Card versendet oder als Poster, Leinwand, Gallery-Print, etc. bestellt werden.

If you want to send this pic as an e card, the fields are the following: Your name/Your e mail address; Recipient’s name/Recipient’s address; Subject and of course Message. You can also order this picture.

Wegweiser in der Nacht (Alsterwanderweg, Teil 2)/Markers at Night

Hier ist nun also das zweite Bild meiner Alsterwanderweg-bei-Nacht-Serie.

Interessant fand ich, daß außer mir noch andere unterwegs waren und auch am Himmel noch einiges an künstlichem Licht auftauchte.

Natürlich wußte ich die ganze Zeit, wo ich bin und wenn nicht, hätte mir die Navigations-Funktion meines Handys geholfen – aber trotzdem empfand ich diese Lichter, die dort auftauchten, auch auf eine gewisse Art als Wegweiser.

Worüber ich mich auch sehr gefreut hatte, war, daß trotz der späten Stunde die Farben – zum Beispiel die der Bäume – so gut rüberkamen. Und auch die Spiegelungen der Wolken im Wasser waren ein Highlight für mich.

Aber natürlich haben auch die Häuser, in denen die Menschen noch wach waren, ihren Teil zur Komposition des Bildes beigetragen.

Ich freue mich auf weitere Bilder, die ich Euch noch präsentieren werde 🙂

ZUM VERGRÖSSERN DES BILDES EINFACH SELBIGES ANKLICKEN!!!

This is the second picture of my Alster hiking trail series (you’ll find the first one here (so far without translation, I’m sorry)).

I found it interesting to see I wasn’t the only one out there and to see the artificial lights at the sky.

Although I knew where I was I felt the appearing lights to be like direction signs.

Another thing which made me happy were the colours – although it had already been dark outside. But also to see the clouds on the water was a highlight for me.

I am looking forward to show many other pix to you 🙂

CLICK ON THE PIC TO ENLARGE

Wegweiser in der Nacht - 2. Teil der Alsterwanderweg-bei-Nacht-Serie

Wegweiser in der Nacht – 2. Teil der Alsterwanderweg-bei-Nacht-Serie[slideshow

Auch dieses Bild kann als E-Card versendet oder als Poster, Leinwand, Gallery-Print, etc. bestelltwerden.

If you want to send this pic as an e card, the fields are the following: Your name/Your e mail address; Recipient’s name/Recipient’s address; Subject and of course Message. You can also order this picture.

Vorhang auf, Bühne frei!

Bisher hatte ich mich getrennt auf die Themen Abend- und Nachtfotografie sowie Naturfotografie konzentriert.

Beide machen ja in bezug auf Hamburg auch durchaus Sinn:

Hamburg als Metropole kommt ganz besonders gut rüber, wenn das Licht die Stadt verzaubert;

Hamburg als eine der grünsten Großstädte überhaupt wird auch von der Natur mitgestaltet.

Die Frage, die sich mir nun stellte, war: warum nicht mal beides kombinieren? Also suchte ich nach einer Möglichkeit, diese Idee umzusetzen.

Als ideal erwies sich dafür der berühmte Alsterwanderweg, der zunächst vor den Toren Hamburgs beginnt und dann direkt ins Herz der City führt.

Normalerweise werden Wanderwege ja eher tagsüber fotografiert, aber genau das finde ich das Spannende: Zu schauen, wie man auch zu später Stunde noch einen solchen Weg so abbilden kann, daß man ihn ganz anders wahrnimmt.

Auch für mich ist da noch viel Neuland bei; Motive wie dieses entdeckt man zwar nicht wirklich zufällig, aber es ist immer wieder spannend, welch magisch anmutende Augenblicke man festhalten kann, wenn man genauer hinschaut, wenn man sieht, was möglich ist und wenn man verschiedene Dinge miteinander verschmelzen läßt.

Bisher habe ich erst einen kleinen Teil des Alsterwanderwegs festgehalten und vielleicht muß ich gewisse Bereiche öfter besuchen, aber ich freue mich über diese neue Herausforderung und nehme sie gerne an.

Ich werde den Alsterwanderweg hier im Blog nicht Schritt für Schritt ablaufen; stattdessen werde ich Euch zu verschiedenen Zwischenstops nehmen – ich „beame“ uns sozusagen an die verschiedensten Stellen, die es wert sind, festgehalten zu werden.

In welchen Abständen ich das Ganze poste, weiß ich noch nicht. Ich bin bis zu einem gewissen Grad ja auch immer auf das Wetter angewiesen und wenn der Himmel nicht mitspielt, werde ich pausieren müssen. Dann wird es aber natürlich andere Bilder geben.

Vorhang auf, Bühne frei - Alsterwanderweg bei Nacht

Zum Versenden des Bildes „Vorhang auf, Bühne frei – Alsterwanderweg bei Nacht“ einfach auf selbiges klicken

Einlaß

Wieder einmal hieß es für mich, mich auf eine Nachttour durch Hamburg zu begeben.
Die Ruhe in der Nacht, die auch das Wasser überzieht, und die Spiegelungen auf dem Naß ziehen mich immer wieder an Alster, Elbe und Nebenflüsse.

Auf den ersten Blick vielleicht garnicht zu erkennen, laden zwei Bögen dazu ein, erkundet zu werden – und wie sehr wünsche ich mir in solchen Augenblicken ein Paddelboot, um auf dem Wasser an den Häusern entlang die Nacht-Lichter der Stadt zu genießen.

Einlass

Zum Versenden des Bildes als E-Card einfach auf selbiges klicken

An dieser Stelle möchte ich auch gerne noch einmal an den Themenwettbewerb von Barbara – Brücken 2012 erinnern.