Frühling in der Stadt/Spring in the City

Nachdem sich die extrem tiefen Temperaturen verzogen haben und nicht nur das Eis der Alster, sondern auch der Schnee auf den Straßen Geschichte ist, machen sich schon die ersten Frühlingsboten bemerkbar.

Interessant finde ich immer wieder, sogenannte Durchblickbilder zu komponieren. Es wird dann nicht immer auf den ersten Blick klar, was das Thema ist und man muß erstmal ein bißchen suchen, aber die Belohnung kommt dann, wenn man den „Eingang“ zum eigentlichen Thema gefunden hat. Entsprechend war das Fahrrad vor der Wiese eine Einladung, der ich nicht widerstehen konnte.

Als ich dieses Bild gemacht habe, war es mir wichtig, wieder einmal Stadt und Natur miteinander zu verbinden, da das Urbane vermischt mit dem Natürlichen wiederum seinen ganz eigenen Reiz entfaltet.

In diesem Sinne freuen wir uns mal auf einen schönen Frühling 🙂

Zum Verschicken des Frühlingsbildes einfach auf selbiges klicken

Werbeanzeigen

Alstereisvergnügen, Epilog

Weil’s so schön war und ja auch – wie gesagt – so selten vorkommt:

Hier nochmal ein Bild von der zugefrorenen Alster; diesmal mit der sich dazugesellenden Sonne, die nochmal kurz vorbeischaut, bevor sie endgültig untergeht.

Alstereisvergnügen, Vorlauf

Dieses Jahr – es wurde in den Nachrichten ja auch ausgiebigst erwähnt 🙂 – war es mal wieder soweit, daß die Alster zugefroren war und wir am vergangenen Wochenende nach 15 Jahren mal wieder ein offizielles Alstereisvergnügen feiern konnten.

Aber schon bevor die offizielle Party losging, konnte man das Eis betreten und so schnappte ich mir meine komplette Fotoausrüstung und schleppte sie auf den zugefrorenen Fluß.

Das war das erste Mal, daß ich mein Stativ AUF der Alster hatte, was ein komisches, aber auch sehr schönes Gefühl war 🙂

Dann noch das schöne Wetter an dem Tag und die blaue Stunde war perfekt – so ein schönes blaues Eis und dazu im Hintergrund das Abendrot, das war schon klasse!

Ab morgen soll die Alster übrigens aufgrund des Tauwetters nicht mehr betreten werden; gut, daß ich vorher noch Bilder gemacht hab 🙂

Zum Verschicken des Bildes als E-Card einfach auf selbiges klicken

Brücke der Malerei

Es war zwar bitterkalt, aber es hat sich definitiv gelohnt, denn so schön, wie der Himmel bemalt war, konnte ich das nur als Einladung annehmen, diesen besonderen Moment festzuhalten.

Nicht nur die Übergänge von blau zu weiß, lila und rot, sondern auch die Formen der Wolken haben es mir dermaßen angetan, daß dieses Bild – auch im Zuge des Brückenprojekts 2012 von Barbara – das heutige Entspannungsbild für die hiesige Woche wird.

Zum Verschicken des Bildes als E-Card einfach auf selbiges klicken